TaM startet mit „Zwei wie Bonnie und Clyde“ Angriff auf die Lachmuskeln

Dilettantisches Gaunerpärchen unterhält in hoch- und plattdeutsch – Regie Elke Münch

WILHELMSHAVEN/TaM – Mit großem Spaß – auch schon bei den Proben – bereitet sich das Ensemble von „Zwei wie Bonnie und Clyde“ auf die Premiere am Sonnabend, 13. November, 20 Uhr, vor. In der Regie von Elke Münch hat die turbulente Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny im kleinen Schauspielhaus an der Kieler Straße seine hoch-/plattdeutsche Erstaufführung am Theater am Meer. Die vorgesehenen 19 Aufführungen bis Ende des Jahres finden unten den Bedingungen der 2-G Regel statt, d.h. Zutritt nur für nachgewiesen „Geimpfte“ oder „Genesene“.

Sylvia Sievers-Peeks und Chris Cuno üben den Banküberfall und dabei ist Tarnung alles.