Niederdeutsches Theater Neuenburg

Jahreshauptversammlung des Niederdeutschen Theaters Neuenburg e.V

Am Donnerstag, den 22.09.2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Niederdeutschen Theaters Neuenburg e.V. statt. Bühnenleiter Rolf Renken berichtete, dass die Saison 2021/2022 im Hinblick auf die Corona-Pandemie leider ausfallen musste. Aufgrund der Impfquote konnte in diesem Sommer davon ausgegangen werden, dass in der kommenden Saison 2022/2023 zumindest im Oktober ein Theaterstück aufgeführt werden kann. Man hat sich dazu entschieden, die Revue „Wi sünd woller wer – van Petticoat un Wirtschaftswunner“ aus der Feder und in der Inszenierung von Philip Lüsebrink wiederaufzuführen. Diese Revue mit beliebten Liedern, Werbeblöcken und Sendungen der 50 Jahre wurde 2016 bereits mit großem Erfolg aufgeführt.
Je nachdem, wie sich die Coronalage im Herbst/Winter entwickelt, werde über weitere Inszenierungen entschieden.

Im weiteren Verlauf der harmonisch verlaufenen Sitzung wurden folgende Ehrungen vorgenommen:

10 Jahre:       Carmen Fastenau, Elke Gravekarstens, Marlies Hibbeler, Irmgard Höfers, Fritz Höfers, Klaus Huger, Karina Meine, Daniel Meine, Beate Ramm, Ulrike Siefken, Ilka Streekmann, Rita Uceda-Resch, Wenke Witte

25 Jahre:       Grete Braams, Karl-Heinz Kraul, Helge Siefken

40 Jahre        Peter Egenhoff, Insa Glowatzki, Didi Schweer, Luise Wieting

50 Jahre        Erika Diers

v.l. Karl-Heinz Kraul, Fritz Höfers, Beate Ramm, Insa Glowatzki, Irmgard Höfers, Luise Wieting, Marlies Hibbeler, Erika Diers, Ilka Streekmann, Carmen Fastenau, Wenke Witte, Rolf Renken

Eine besondere Ehre wurde Ewald Meine zuteil. Er ist seit 50 Jahren Vorstandsmitglied des NTN. 1972 erst als Schriftführer, anschließend als Technischer Leiter. Ewald ist als Techniker hinter der Bühne nicht mehr wegzudenken, er kennt jedes Kabel, das hier verlegt wurde. Seit 1975 widmet er sich ausschließlich der Technik, nicht nur im Theatersaal, sondern auch im Büro und den anderen Räumlichkeiten des NTN. Für seine Verdienste erhielt Ewald Meine vom NTN Präsente und eine Ehrenurkunde.
Außerdem wurde er einstimmig von der Versammlung zum Ehrenmitglied gewählt bzw. ernannt.

Ehrung für Ewald Meine



Bei den anschließenden Wahlen wurden Ellen Evers als Geschäftsführerin und Ewald Meine als Technischer Leiter in ihren Ämtern bestätigt.
Da die bisherige stellvertretene Bühnenleiterin Andrea Thomas sich nicht zur Wiederwahl stellte, wurde Silke Bruins von der Versammlung als Nachfolgerin gewählt.

v.l. Andrea Thomas, Rolf Renken, Silke Bruins Fotos (3): Christiane Richter