NDB „Waterkant“ Bremerhaven feitert 100jähriges

Uraufführung und Festveranstaltung

Jubiläumstransparent schmückt das Stadttheater Bremerhaven

Mit einer Liebeserklärung an Bremerhaven hat die Niederdeutsche Bühne „Waterkant“ ihr hundertjähriges Bestehen und 50 Jahre Anbindung ans Stadttheater gefeiert. Besonders gespannt waren allen auf Dirk Böhlings Jubiläumsstück „De letzte Kroog vör Helgoland – De Bratfisch-Revue“ (UA)

Zum 100. Geburtstag der Niederdeutschen Bühne gratulieren in einer schrägen Revue bekannte Persönlichkeiten
(v. l.): Hein Mück (Reinhard Rehwinkel), Lale Andersen (Sabine Miedlich), Bürgermeister Smidt (Sebastian Frese), Lou Jacobs (Christel Krause), Elvis Presley (Ramazan Akbulut), Mutter Matschuck (Birgit Oetjen) und Marlene Dietrich (Michael Schwarzenberg). Foto: Sandelmann

Heiter und fröhlich die Begrüßung der Zuschauer und Gäste auf der Jubiläumsveranstaltung im Stadtheater Bremerhaven. v.l. Herwig Dust, Vizepräsident des NBB, Meike Wiemken, Bühnenleiterin der NDB „Waterkant“ Bremerhaven, Michael Frost, Kulturdezernent-Bremerhaven, Lars Tietje, Generalintendant – Stadttheater Bremerhaven.
Ehrenurkunde des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen und Bremen zum 100jährigen Jubiläum. Überreicht durch den Vizepräsidenten Herwig Dust an Bühnenleiterin Meike Wiemken. Fotos(2) Arnold Preuß