„Komödie ist Drama, ist Konflikt!“ 

Ulf Goerges – Regisseur und Schauspieler

Ulf Georges

Ulf Goerges zählt in den Kreisen des Niederdeutsche Bühnenbundes bereits zu einem bekannten Gesicht und überzeugte mit Inszenierungen wie z.B. „To´n Düwel mit´n Sex“ an der NDB Varel, „Alleen in de Sauna“ Theater am Meer Wilhelmshaven oder „Tiet to leven“ des NDT Delmenhorst, um nur einen Bruchteil zu nennen. Die Schauspielkarriere von Ulf Goerges begann an einer Schauspielschule in Buenos Aires-Argentinien. Neben zahlreichen Theaterstücken, in denen er auch selbst auf der Bühne stand wie z.B. im Oldenburger Staatstheater, Landesbühne Wilhelmshaven, Zimmertheater Orlando in Rastede oder Kulturetage Oldenburg, inszenierte der Profi auch zahlreiche Theaterstücke als Gastregisseur. Seit Jahren gibt Ulf Goerges Seminare und Workshops für den niederdeutschen Bühnenbund. Die Lebensjahre in Argentinien spiegeln sich auch in seiner Arbeit wider: „Durch meine Ausbildung in Südamerika habe zusätzlich zu meiner deutschen Mentalität einen anderen Blickwinkel auf die Bühnenarbeit bekommen,“ so Goerges, „Das deutsche Theater ist sehr textorientiert, in Argentinien habe ich gelernt, mehr mit dem Körper zu spielen, mehr mit dem Bauch.“ Das diese Kombination sehr erfolgreich ist, zeigt sich besonders in Goerges Leidenschaft für gute Komödien. „Komödie ist Drama- ist Konflikt. Es geht beim Schauspiel nicht nur um Genauigkeit, sondern auch um Power.“

geschrieben von Sylvia Jungenkrüger