In Delmenhorst wurde gesungen

„Klingen und Singen“ mit Alexander Goretzki war das Motto des Gesangseminars, das vom 7.-8. März 2020 in Delmenhorst stattgefunden hat. In gewohnter Weise haben Mitglieder des NT Delmenhorst das Seminar organisiert und begleitet. Besonderer Dank geht an Erika und Heini Caspers, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer*Innen gesorgt haben. 

Referent Alexander Goretzki, Pianist, Komponist und Chorleiter hat erstmalig ein Seminar des NBB geleitet. Positive Rückmeldungen haben seine Fähigkeiten und sein Geschick im Umgang mit Amateuren bestätigt.  Möglicherweise ist das Ergebnis der „Gesangsausbildung“ schon in einer der nächsten Produktion der Bühnen/Theater zu hören, deren Teilnehmer*Innen an diesem Seminar teilgenommen haben.

Auf dem Foto v.l. Stefanie Siebels (Aurich) Edit Schlette (WHV) Lars Landes (WHV) Claudia Ducci (WHV) Thomas Gathemann (WHV) Gitta Campe (WHV) Brigitte Bauer (Delmenhorst) Brigitte Kleemann (Aurich) Lars Möller (Oldenburg) Iris Holjesiefken (WHV) Volker Kästner (Cuxhaven) Kerstin Janssen (Aurich), Volker Krull (Aurich) Anna Stöver (Delmenhorst) Tammo Albers (Delmenhorst) Alexander Goretzki (Referent Oldenburg) Ingrid Ortmann (Cuxhaven) Tomke Stolle (Delmenhorst) Irene Oeltermann (Cuxhaven) Fentke Stolle (Delmenhorst) Meike Kruse (Aurich) Hund „Barnie“

FOTO: NT Delmenhorst

Zum öffnen des Seminarkalenders bitte auf das Bild klicken


ACHTUNG

Das im Seminarkalender angekündigte Seminar Nr. 4 findet nicht in Braunschweig, sondern am selben Tag in Osterholz-Scharmbeck statt