Der Niederdeutsche Bühnenbund Niedersachsen und Bremen e.V. ist der Zusammenschluss der 15 Niederdeutschen Bühnen und Theater in Aurich, Braunschweig Brake, Bremerhaven, Cuxhaven, Delmenhorst, Emden, Neuenburg, Norden, Nordenham, Oldenburg, Osterholz-Scharmbeck, Varel, Wiesmoor und Wilhelmshaven, die durch ihre Mitgliedschaft verpflichtet sind, qualifiziertes niederdeutsches Theater zu zeigen.
Der Niederdeutsche Bühnenbund wird über den Niedersächsischen Heimatbund vom Land Niedersachsen gefördert. Die dem Niederdeutschen Bühnenbund angeschlossenen Bühnen und Theater sind eigenständig und arbeiten überwiegend unter professioneller Anleitung.
Sie erfüllen ihre Aufgabe auf ideeller und gemeinnütziger Basis. Der Niederdeutsche Bühnenbund fördert über das Theaterspiel die Erhaltung und Pflege der Niederdeutschen Sprache und ist über dieses Medium ihr grösster Multiplikator.
Der Niederdeutsche Bühnenbund betreibt die Weiterentwicklung des niederdeutschen Theaters. Der Niederdeutsche Bühnenbund fördert besonders das niederdeutsche Schauspiel und Drama.
Der Niederdeutsche Bühnenbund schult intensiv Jugend - und Nachwuchs zur Erhaltung des niederdeutschen Sprache und des Theaters.
Die dem Niederdeutschen Bühnenbund angeschlossenen Bühnen und Theater garantieren qualitatives niederdeutsches Theater.
Um die Qualität und das künstlerische Niveau der Inszenierungen zu verbessern, wurden und werden alljährlich zahlreiche Aus -und Fortbildungsmassnahmen unter der Leitung von qualifizierten Berufskräften durchgeführt: Dies gilt insbesondere für Atem -und Phonetik, Beleuchtung, Bühnenbildgestaltung und -bau, Dramaturgie, Schminken und Maske, Regie, Gesang und Darstellerschulung.
Zur Verbesserung der darstellerischen Qualität werden zusätzlich Berufsregisseure für die dem Niederdeutschen Bühnenbund angeschlossenen Bühnen und Theater verpflichtet.
Der Niederdeutsche Bühnenbund trägt in hohem Maße dazu bei, daß das Niederdeutsches Theater und somit auch die niederdeutsche Sprache, ein wichtiges Stück Regionalkultur bleibt.